Cottbus: Getrübte Freude bei Hemmerich und Rangelov

Energie-Duo musste am Geburtstag 1:2-Heimniederlage gegen Würzburg hinnehmen.

11.02.2019 09:04 Uhr

Energie Cottbus

Foto: Energie Cottbus

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden:
Alles andere als optimal verlief der Geburtstag von Luke Hemmerich und Dimitar Rangelov vom Aufsteiger FC Energie Cottbus. Beide mussten an ihrem Ehrentag mit den Lausitzern eine 1:2-Heimniederlage gegen die Würzburger Kickers hinnehmen. Rechtsverteidiger Hemmerich wurde 21 Jahre jung, Ex-Bundesligaprofi Rangelov (60 Einsätze für Energie Cottbus und Borussia Dortmund, 16 Tore) konnte sich an seinem 36. Geburtstag auch nicht richtig über seinen Treffer freuen.

Nach der Niederlage gegen Würzburg ist Energie Cottbus in die Gefahrenzone abgerutscht. Der Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz beträgt bei einem Nachholspiel einen Punkt. Für die Lausitzer gab es aber auch gute Nachrichten: Die Mittelfeldspieler Marcelo de Freitas (Innenbandriss) und Fabio Viteritti (Außenbandriss) kehrten nach Verletzungspausen zurück.

Autor: MSPW

Dir hat der Artikel gefallen? Jetzt teilen:

Kommentare

Kommentar schreiben:

(nicht öffentlich)



Kommentar zu dieser News:

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!