SC Paderborn 07 - Wehen Wiesbaden 3 : 1 (0:0)

Spiel: Logo SC Paderborn 07 SC Paderborn 07 - Wehen Wiesbaden Logo

Anpfiff: Samstag, 05.05.2018 um 13:30 Uhr (37. Spieltag 2017/18)

Status: Ende

Ergebnis: 3 : 1 (0:0)

Aufstellung SC Paderborn 07

Ratajczak
Vucinovic (65. Boeder), Strohdiek, Schonlau, Collins
Krauße
Zolinski, Klement, Ritter (72. Wassey), Antwi-Adjej
Tietz (72. Bertels)

Aufstellung Wehen Wiesbaden

Kolke
Kuhn (81. Ruprecht), Mockenhaupt, Dams, Mintzel
Andrich, Mrowca (68. Martinovic)
Diawusie, Dittgen (56. Andrist)
Brandstetter, Schäffler

Torschützen

1:0 Zolinski (62.)
2:0 Antwi-Adjej (63.)
2:1 Mintzel (64.)
3:1 Zolinski (86.)

Gelbe Karten

Ritter (9.), Krauße (31.), Strohdiek (42.)
Mrowca (18.), Schäffler (42.), Mintzel (73.)

Gelbrote Karten


Rote Karten


Weitere Infos zum Spiel

Zuschauer: 12.588

Schiedsrichter: Robert Kempter (Stockach)

Stadion: Benteler-Arena


Artikel passend zum Spiel

osnapix
06.05.2018 10:01 Uhr
SC Paderborn 07: Große Dauerkarten-Nachfrage

Innerhalb von wenigen Tagen bereits 1.000 Saisontickets verkauft.


Sven Leifer
05.05.2018 23:55 Uhr
37. Spieltag; SC Paderborn - SV Wehen Wiesbaden (Stimmen zum Spiel)

Der SC Paderborn hat den Traum des SV Wehen Wiesbaden von der Aufstiegsrelegation begraben.


imago/pmk
05.05.2018 16:14 Uhr
Paderborn beendet Wiesbadens Aufstiegsträume – Spielbericht

Der SC Paderborn konnte sich mit 3:1 gegen den SV Wehen Wiesbaden durchsetzen und den hessischen Landeshauptstädtern somit die Chance auf den Aufstiegsrelegationsplatz nehmen. Da Magdeburg aber selbst gewann, bleiben die 07er auf dem zweiten Platz.


imago/Eibner
05.05.2018 15:53 Uhr
Karlsruhe geht in die Aufstiegsrelegation – Spielbericht

Der Karlsruher SC hat sich durch den Sieg in Aalen mit 2:0 für die Aufstiegsrelegation qualifiziert, da der SV Wehen Wiesbaden gegen Paderborn verlor. Somit hat der Zweitligaabsteiger die Chance auf den direkten Wiederaufstieg.


Foto Huebner
05.05.2018 00:01 Uhr
37. Spieltag; SC Paderborn - SV Wehen Wiesbaden

Für den SV Wehen Wiesbaden geht es noch um den Aufstiegsrelegationsplatz im Fernduell mit dem Karlsruher SC. Paderborn will aber noch Meister werden und sich vor heimischer Kulisse mit einem Sieg verabschieden. Spannung dürfte also garantiert sein.