VfR Aalen - Karlsruher SC 0 : 2 (0:1)

Spiel: Logo VfR Aalen VfR Aalen - Karlsruher SC Logo

Anpfiff: Samstag, 05.05.2018 um 13:30 Uhr (37. Spieltag 2017/18)

Status: Ende

Ergebnis: 0 : 2 (0:1)

Aufstellung VfR Aalen

Bernhardt
Traut, Robert Müller, Geyer, Schorr
Stanese (46. Feil)
Bär (80. Suzuki), Vasiliadis, Lämmel, Morys (34. Triannni)
Schnellbacher

Aufstellung Karlsruher SC

Uphoff
Thiede, Pisot, Gordon, Föhrenbach
Mehlem, Wanitzek
Camoglu (75. Lorenz), Muslija
Pourie (80. Fink), Schleusener

Torschützen

0:1 Pourie (9.)
0:2 Gordon (55.)

Gelbe Karten

Vasiliadis (25.), Lämmel (82.)
Mehlem (89.)

Gelbrote Karten


Rote Karten


Weitere Infos zum Spiel

Zuschauer: 7788

Schiedsrichter: Benjamin Cortus (Röthenbach)

Stadion: Ostalb-Arena


Artikel passend zum Spiel

FOTOSTAND
06.05.2018 00:02 Uhr
37. Spieltag; VfR Aalen – Karlsruher SC (Stimmen zum Spiel)

Der VfR Aalen unterlag im letzten Heimspiel dem Karlsruher SC mit 0:2 und konnte so nicht verhindern, dass die Saison der Badener noch zwei Spiele länger dauert.


imago/Eibner
05.05.2018 15:53 Uhr
Karlsruhe geht in die Aufstiegsrelegation – Spielbericht

Der Karlsruher SC hat sich durch den Sieg in Aalen mit 2:0 für die Aufstiegsrelegation qualifiziert, da der SV Wehen Wiesbaden gegen Paderborn verlor. Somit hat der Zweitligaabsteiger die Chance auf den direkten Wiederaufstieg.


Foto Huebner
05.05.2018 00:02 Uhr
37. Spieltag; VfR Aalen – Karlsruher SC

Der Karlsruher SC hat nur noch einen Punkt Vorsprung auf den Verfolger aus Wiesbaden. Natürlich wollen die Badener nun die Früchte für die tolle Aufholjagd nach dem holprigen Saisonstart ernten. Dafür braucht es aber einen Sieg in Aalen, da die hessischen Landeshauptstädter dem Zweitligaabsteiger Nichts schenken werden.


Frank Diederich
04.05.2018 09:45 Uhr
Live-Übertragungen am 37. Spieltag 2017/18

Vorletzter Spieltag in der dritten Liga. Alle spielen zeitgleich am Samstag ab 13:30 Uhr. Vier Spiele werden live im FreeTV übertragen.


Karlsruher SC
01.05.2018 10:02 Uhr
KSC könnte für Aalener Rekordkulisse sorgen

Rund 3.000 Fans wollen Karlsruhe auf die Ostalb begleiten.