Die verschiedenen Möglichkeiten, um sich weiter mit Ihren lokalen Teams zu engagieren

Wenn Sie ein begeisterter Fußballfan sind, dann werden Sie diesen Artikel vermutlich gerne lesen, denn alles was mit Fußball zu tun hat, ist einfach Ihre Leidenschaft. So geht es nicht nur Ihnen, sondern Tausenden oder sogar Millionen Menschen weltweit. Fußball ist ein Mannschaftssport, die einfach begeistert und vor allem jetzt aktuell zur EM 2020/21 ein Thema in vielen Haushalten. Vielleicht haben Sie sich auch schon die Frage gestellt, wie Sie sich mit Ihrem lokalen Team mehr auseinandersetzen können. Wir möchten Ihnen die Antwort auf diese Frage geben, damit Sie wissen, wie Sie noch mehr Begeisterung für Ihre Mannschaft aufbringen können.

23.06.2021 15:20 Uhr

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden:

Fußball im Stadion schauen

Für viele klingt es banal und für andere ganz neu und aufregend – ja, das Schauen des Fußballspiels im Stadion. Nicht viele Fußballfans haben die Zeit oder die Möglichkeit ins Stadion zu gehen, doch einen Versuch ist es mindestens wert. Sollten Sie noch nie im Stadion gewesen sein, dann empfehlen wir Ihnen, dass Sie diese Situation umgehend ändern. Natürlich ist es nicht die beste Zeit aufgrund der Corona-Pandemie, doch es kommen immer mehr Lockerungen auf und langsam können die ersten Fans wieder im Stadion sein und dem Anpfiff des Schiedsrichters zuhören.

Im Stadion erwartet Sie eine völlig andere Atmosphäre, die Sie nicht kennen, wenn Sie noch nie in einem Fußballstadion waren. Hier herrschen zahlreichen Fangesänge, die Sie einfach mitreißen, mitzusingen und Fußball hautnah zu erleben. Außerdem sehen Sie die Spieler in echt, wie Sie den Rasen betreten und können live verfolgen, wie die ersten Tore fallen. Somit lohnt es sich zu 100 Prozent, ins Stadion zu gehen und Ihre lokale Fußballmannschaft live zu bejubeln.


Offenes Training besuchen

Wenn Sie Ihrer lokalen Fußballmannschaft so nah wie möglich sein möchten, empfehlen wir Ihnen, sich beim offenen Training anzumelden. Hier können Sie Ihrer Lieblingsmannschaft zusehen, wie Sie trainieren und sich für einen kurzen Augenblick als ein Teil der Mannschaft fühlen. Es gibt bei den verschiedenen Fußballvereinen oft die Möglichkeit, das offene Training zu besuchen und zu sehen, wie das Team vor Ihren Augen trainiert. Nehmen Sie Ihre Freunde oder Verwandten mit und genießen Sie das für Fans offen zugängliche Training Ihrer lokalen Heimmannschaft. Mit nur etwas Glück könnten Sie nach dem Training ein Autogramm oder ein Selfie von Ihrem Lieblingsspieler erhalten.


Autogramme ergattern

Apropos Autogramm – Sie können die beliebte Möglichkeit nutzen und vor dem Trainingsgelände auf die Spieler warten. Wenn die Spieler freundlich genug sind, bekommen Sie Selfies und Autogramme wie am Fließband und können sich so über diese Erinnerungen freuen. Allerdings müssen Sie hierbei auch aufpassen, dass Sie nicht unbefugt auf das Trainingsgelände gelangen. Warten Sie einfach vor oder nach dem Training darauf, dass die Spieler das Gelände verlassen und bitten Sie höflich um ein Autogramm oder Selfie. Meistens klappt das und Sie können mit voller Freude nach Hause kommen.


Fan-Produkte kaufen

Was wäre ein echter Fußballfan ohne Fan-Artikel? Wahrscheinlich würde niemand erkennen können, dass Sie überhaupt ein Fußball- geschweige beispielsweise FC Bayern-Fan sind. Aus diesem Grund müssen Sie die Situation schnellstmöglich ändern und Fanartikel kaufen. Diese können Sie in verschiedenen Fan-Stores, die sich häufig im Stadtzentrum oder am Stadion selbst befinden. Außerdem können Sie Fan-Produkte auch online in diversen Online-Shops kaufen. Im besten Fall lassen Sie das Trikot von dem jeweiligen Spieler unterzeichnen und schon haben Sie den Trikot-Wert um mindestens das doppelte steigern lassen! Als echter Fußballfan können Sie auf Ihre Lieblingsmannschaft auch Sportwetten platzieren und vielleicht mit etwas Glück, auch etwas Geld gewinnen.


Die lokale Mannschaft nicht nur mit Worten unterstützen

Wenn Sie ein echter Fan sein möchten, der seine lokale Mannschaft unterstützt, dann sollten Sie eine Unterstützung nicht nur mit Worten, sondern auch mit Taten bieten. Dazu können Sie zu den verschiedenen Auswärtsspielen fahren. An dieser Stelle werden viele denken, dass es zu zeitaufwendig, teuer und kaum möglich ist. Allerdings ist es dem nicht so, denn keiner hat gesagt, dass Sie 600 Kilometer quer durch Deutschland fahren müssen. Vielmehr geht es darum, dass Sie am Wochenende beispielsweise 50 bis 100 Kilometer in die nächstgelegene Stadt zum Auswärtsspiel in Kauf nehmen. Auf diese Weise unterstützen Sie Ihre Mannschaft mit einer Tat und bejubeln diese, wenn sie auswärts im Stadion aufläuft. Die meisten wichtigen Spiele finden sowieso am Wochenende statt und so können Sie diesen Ausflug mit Freunden oder der Familie planen und zu einem Fußball-Wochenende machen.


Fazit

Wenn Sie sich mit dem lokalen Team engagieren wollen, gibt es viele Möglichkeiten und wir haben nur die Top-5 genannt. Natürlich können Sie auch andere Sachen unternehmen, um der lokalen Mannschaft näher treten zu können. Das Wichtigste ist, dass Sie es aus Spaß und Freude machen und nicht, weil Sie sich dazu gezwungen fühlen. Fußball und die Leidenschaft dahinter muss man einfach fühlen und Fußball muss man leben! Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Ausprobieren!

Autor: NP

Dir hat der Artikel gefallen? Jetzt teilen: